Am stillgelegten Flughafen von Athen Ellinikon ist nichts mehr, wie es einmal war. Er verkommt regelrecht zu einer Ruine. Am gesamten Gelände sorgt das hohe Unkraut für eine eingeschränkte Sicht. Auf dem Rollfeld verrottet eine alte Maschine der Olympic Airlines. […]

Das Shoppen im Internet erfreut sich einer immer grösser werdender Beliebtheit. Ein nahezu grenzenloses Sortiment und unzählige Angebote sind für die Kunden sehr reizvoll. So ist es möglich, viel Geld einzusparen und das Haus dafür nicht einmal verlassen zu müssen. […]

Seit geraumer Zeit überlegt der Schweizer Kabelnetzbetreiber Cablecom, dass er ebenfalls in das Geschäft mit den mobilen Daten einsteigt. Überlegt wird sogar, dass die WLAN Angebote gratis werden. Das bedeutet, dass für den Betreiber Swisscom eine starke Konkurrenz in der […]

Wer auf der Suche nach einem günstigen Telefonanbieter ist, der wird in der Schweiz wohl in der Regel auf das neue Flatrate Paket „Sunrise24.ch“ stossen. Denn schon alleine die monatliche Grundgebühr von 49 Franken beweist, dass Sunrise mit einem günstigen […]

Die Schweiz gilt als einer der stabilsten Wirtschaftsstandorte weltweit. Die hier lebenden Jugendlichen können jedoch mit Begriffen wie Zinseszins, Inflation oder Notenbank meist wenig anfangen. Dies mag damit einhergehen, dass an Schweizer Schulen Wirtschaftsthemen bislang eher nebensächlich behandelt werden.

Knapp 60 Prozent der stimmberechtigten Bürger in Zürich haben dem neuen Verkehrsabgabegesetz zugestimmt und damit ihre Stimme für sparsame Autos und gegen schwere Autos erhoben, nach dem Motto: Schwere Autos kosten mehr, leichte weniger. Das neue Gesetz tritt vermutlich 2013 […]

Der Ankauf von Bankdaten möglicher Steuersünder wird in der Schweiz als kriminelles Verhalten gesehen. Aus dem Ausland kommt dagegen die Argumentation, dass der Ankauf normales polizeiliches Verhalten zur Feststellung von Straftätern sei. Gestohlene Bankkundendaten, die verwendet oder weitergegeben werden, sollen […]

Asylbewerber haben es im Kanton Bern nicht leicht. Für die Dauer ihres Verfahrens leben sie in einer engen Kollektivunterkunft. Für deren Kosten ebenso wie für die Krankenversicherung kommt der Kanton auf. Alle anderen Lebenshaltungsausgaben bestreitet der Asylbewerber allein. Ob es […]